Aktuelles


Forschungsinstitut reduziert Laborbetrieb auf das Minimum

20. März 2020

Seit dem 20.03.2020 befindet sich das Max-Planck-Institut für molekulare Genetik im Präsenznotbetrieb, um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen. Das Kollegium des Institutes hatte bereits am 13.03.2020 beschlossen, den Forschungsbetrieb des Instituts weitgehend einzuschränken.

Gemeinsam für die Wissenschaftsmetropole

20. Februar 2020

Die Berliner außeruniversitären Forschungseinrichtungen haben sich zur BR 50 (Berlin Research 50) zusammengeschlossen, um künftig gemeinsam Strategien für die Forschung und den Austausch mit Politik und Gesellschaft zu entwickeln.

Honorarprofessur der FU Berlin für Alexander Meissner

27. Januar 2020

Alexander Meissner, Geschäftsführender Direktor des MPIMG, wurde von der Freien Universität Berlin zum Honorarprofessor für Biochemie bestellt. Zuvor hatte er eine Professur an der Harvard-Universität inne.

Dahlem Colloquia

Im Rahmen der Dahlem Colloquia lädt das Institut regelmässig internationale Spitzenforscherinnen und Spitzenforscher zu Vorträgen ein. Die Vorträge werden auf Englisch gehalten. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

IMPRS-BAC

The International Max Planck Research School for Biology And Computation (IMPRS-BAC) ist ein Graduiertenprogramm an der Schnittstelle zwischen molekularen Lebenswissenschaften und (Bio-)Informatik.

Zur Redakteursansicht