Ausbildung Tierpfleger*in

Max-Planck-Institut für molekulare Genetik, Berlin

Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik Immun- und Infektionsbiologie & Medizin

Stellenangebot vom 5. Juli 2024

Das Max-Planck-Institut für molekulare Genetik ist ein internationales Forschungsinstitut im Bereich der medizinischen Genomforschung. Es beschäftigt ungefähr 350 Mitarbeiter*innen. Sein For­schungsschwerpunkt liegt auf der Untersuchung der Funktion und Regulation des Genoms während der Embryonalentwicklung und bei der Entstehung von Krankheiten.

Im Bereich Wissenschaftlicher Service / Tierhaus ist zum 1. September 2024 ein Ausbildungsplatz zur*zum Tierpfleger*in (m/w/d) Fachrichtung Forschung und Klinik zu besetzen.

Wir wünschen uns von Ihnen

  • Sie verfügen über einen erfolgreichen Schulabschluss (Schwerpunkt: gute Noten in Biologie, Mathematik und Deutsch),
  • Sie sind freundlich und engagiert
  • Sie interessieren sich für Aufgaben mit wissenschaftlichem Bezug
  • Sie sind aufgeschlossen und geschickt im Umgang mit Tieren
  • Sie bringen die Bereitschaft zur Mitwirkung an Tierexperimenten mit
  • Sie haben ein ausgeprägtes Servicebewusstsein
  • Sie bringen ein hohes Maß an Lernbereitschaft mit
  • Sie verfügen über persönliches Engagement und die Fähigkeit zur Teamarbeit.

Wir bieten Ihnen

  • Im Rahmen eines Ausbildungsverbundes mit anderen Max-Planck-Instituten sowie anderen Berliner Forschungszentren eine qualifizierte und vielseitige Ausbildung
  • eine Ausbildung in einem freundlichen, kollegialen und hochprofessionellen Team
  • Spannende Einblicke an der Schnittstelle Tierhaltung/-forschung
  • eine tarifvertraglich vereinbarte Ausbildungsvergütung gemäß dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ferner möchte die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit aussagefähi­gen Bewerbungsunterlagen (inklusive Zeugnisse) bis zum 31.07.2024.

Wir bitten Sie, bei Ihrer Bewerbung auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten und freuen uns ausdrücklich über Ihre Bewerbung, auch wenn Sie das Stellenprofil nicht komplett ausfüllen über unser Bewerbungsmanagementsystem.

Zur Redakteursansicht