Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert mehr

Gute Gene gegen den Krebs

5. November 2020

Individuelle genetische Unterschiede bestimmen die Auswirkungen krebstreibender Mutationen mehr

Preisgekrönte Doktorarbeit am MPI für molekulare Genetik angefertigt mehr

Vervielfachungen und Inversionen von DNA-Abschnitten führen zur Vermännlichung von Maulwurf-Weibchen mehr

Das Unternehmen erweitert mit dem Kauf sein Technologie-Portfolio um Präzisions-Dosiertechnologien mehr

ERC Starting Grant soll stabile Expression von Genen erklären helfen mehr

Epigenetische Regulationsfaktoren unter der Lupe mehr

Weiterentwickeltes Preprint in Nature erschienen / Charité startet neue Studie mehr

Hi-C-Verfahren verbessert Detektion von Brüchen und Umlagerungen im Genom mehr

Kurznotizen am Erbgut

7. Juli 2020

Flinker epigenetischer Regulationsmechanismus ergänzt und entfernt DNA-Markierungen in humanen Stammzellen mehr

Biophysikerin Edda Schulz in das Lise-Meitner-Exzellenzprogramm aufgenommen mehr

Forschende aus Berlin entdecken neuen Mechanismus für die Entstehung von Erbkrankheiten mehr

Nach insgesamt fünf Wochen im Präsenznotbetrieb beginnt das Max-Planck-Institut für molekulare Genetik am 27.04.2020 mit einer behutsamen Wiederaufnahme des Laborbetriebs. Unter strengen Sicherheitsauflagen soll zumindest ein Teil der experimentellen Arbeiten wieder durchgeführt werden. mehr

20 Jahre Entschlüsselung des humanen Genoms: Wo steht die Forschung heute? mehr

Berlins außeruniversitäre Forschungseinrichtungen schließen sich zusammen mehr

Alexander Meissner, Geschäftsführender Direktor des Max-Planck-Instituts für molekulare Genetik (MPIMG), wurde von der Freien Universität (FU) Berlin zum Honorarprofessor für Biochemie bestellt. Zuvor hatte der Wissenschaftler eine Professur an der Harvard-Universität inne. mehr

Krankmachende Sequenzwiederholungen im Erbgut erstmals direkt untersucht mehr

Bioinformatisches Multifunktionswerkzeug „CRUP“ verspricht schnellere Ergebnisse bei weniger Aufwand mehr

Bei Übergangsphase zwischen Stammzelle und spezialisierter Körperzelle entsteht eine molekulare Barriere. Sie bestimmt, wie effizient die Reprogrammierung funktioniert. mehr

Stefan Mundlos vom Max-Planck-Institut für molekulare Genetik erklärt, warum es in absehbarer Zeit keine Designer-Babys geben wird mehr

Was ist wichtig?

8. August 2019

Ausbildung der 3D-Struktur und spezifische Wechselwirkung zwischen Genen und Enhancern stellen unabhängige Ebenen der Genregulation dar mehr

Forschende entwickeln molekularen Rekorder, um die Abstammung embryonaler Zellen in vivo zurückzuverfolgen mehr

Forscher entdecken, wie die Inaktivierung von X-Chromosomen im weiblichen Organismus eingeleitet wird mehr

Crowdfunding-Projekt enthüllt die genetischen Ursachen für die Knochenerkrankung der in den sozialen Medien berühmten Katze mehr

Neue Technologie ermöglicht Einzelzell-Analyse der embryonalen Entwicklung bei der Maus mehr

Zur Redakteursansicht